Startseite Angebote Speisen und Getränke Unterkunft Burgruine Freizeittipps Bildergalerie Kontakt Anfahrt Impressum Gasthof Pension Burgstüble, Hohenschramberg 1, 78713 Schramberg, Tel.: 07422/95950, info@burgstueble-schramberg.de Der Bau der Burg Gasthof Burgstüble an der Burgruine Hohenschramberg Wandern, entspannen und gut Essen B u r g s t ü b l e
Urkundlich gefestigt ist, dass der Bau der Burg auf dem damals wie heute schroffen (schrammen) Felsen Schramberg im Jahre 1459 von Ritter Hans von Rechberg fertiggestellt wurde, nachdem sein "Wohnsitz", die Burg Ramstein unweit entfernt auf einem Felsen im romantischen Bernecktal von den Rottweilern verbrannt worden war. Heute ist dort nach kurzem Spaziergang von etwa 5 Minuten noch ein Mauerrest mit dem Eingangstor zur Burg zu erkennen. Die kurze Wanderung wird mit einem schwindeleregenden Ausblick in den Eingang zum Bernecktal belohnt. Rechberg entschloss sich, die neue Burg nicht mehr auf dem Ramstein zu errichten und hatte einen neuen Standort im Auge: Auf dem Schramberg stand bereits ein alter Burgstall, den Hans von Rechberg dann schließlich in seinen Neubau mit einbezog. www.herrschaft-schramberg.de